Tomcon

21. Februar 2017

Konservative und alternative Methoden zur Bandscheiben OPBandscheibenvorfall ist mittlerweile schon die Volkskrankheit Nr. 1 geworden. Es kann

Bandscheibenvorfall ist mittlerweile schon die Volkskrankheit Nr. 1 geworden. Es kann jeden treffen, in der Regel sind es Menschen zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr. In den seltensten Fällen muss ein Bandscheibenvorfall operiert werden. Es sollte immer erst die alternative konservative Methode gewählt werden, um einen OP zu verhindern.

Alternative Behandlungsmethoden zur Bandscheiben OP

Bandscheibenvorfall  ohne OP

Da auch ich auf der Suche nach einer alternativen Behandlung bin, habe ich Nachforschungen im Internet betrieben.

Ich bin auf eine Klinik im Allgäu gestoßen, die mit konservativen Behandlungen schon große Erfolge (Bandscheibenvorfall ohne OP) verbuchen kann.

Ein Bandscheibenvorfall ohne OP zu behandeln, steht hier im Vordergrund. Ein ganzes Team aus Hausärzten, Physiotherapeuten und Orthopäden kümmern sich Tag und Nacht um ihre Patienten.

Zuerst stellen Ärzte die Ursache fest, damit eine gezielte Behandlung erfolgen kann.

Die ersten Schritte vor jeder Behandlung – Bandscheibenvorfall ohne OP ist das Ziel

Nachdem ich mich auf der Seite „http://www.dr-al-khalaf.de/“ kundig gemacht habe, stellte ich fest, dass es mehrere alternative Behandlungsmethoden gibt.

Die ersten Behandlungen erfolgen nach einer ausführlichen Diagnostik. Krankheitsgeschichte und Anamnese stehen im Vordergrund. Wenn schon alle möglichen Untersuchungen im Vorfeld stattgefunden haben, dann sollten die Patienten die Unterlagen mitbringen. So kann sich das gesamte Ärzteteam schon einen ersten Einblick verschaffen. Ansonsten kann auch in der Wirbelsäulenklinik im Allgäu die Diagnostik an einem Tag durchgeführt werden.

Konservative und alternative Methoden zur Bandscheiben OP

Individuell von Fall zu Fall wird dann entschieden, wie die Behandlung aussehen soll.

Es kann eine Schmerztherapie oder Infiltrationen durchgeführt werden. Infiltrationen sind gezielte Einspritzungen im Wirbelbereich. Das sind gezielte Behandlungen, die fast immer zum Erfolg führen. Im allerletzten Fall würde dann würde eine Bandscheiben OP erfolgen.